Unsere Mitglieder  

Keine Bilder!
   

Bericht von der Mitgliederversammlung am 30.10.2007

Protokoll der Mitgliederversammlung
des Gewerbering Merenberg e.V.
Datum : 30.10.2007
Uhrzeit : 19.30 Uhr
Ort : Landgasthof Rudolph
anwesend: Erhard Ebert, Michael Herzberg, Marion Schiebel-Zuske, Tobias Ermert, Michael Mink, Horst Rinker,
Hans Kortz, Marcus Mehl, Jens Marcinsky, Bürgermeister Rainer Kuhl, ab 2130 Uhr Herr Mühle
1. der 1. Vorsitzende, Herr Ebert, begrüßt die Anwesenden
2. er stellt den neunen Vorstand vor und
3. berichtet über folgende geplante Vorhaben, Ziele und Projekt
a. der Gewerbering beabsichtigt die Vermarktung des neuen Gewerbegebietes durch
Finanzierung von LKW Aufklebern zu unterstützen, mit denen Merenberger LKW Betriebe
für das neue Gewerbegebiet werben sollen. Herr Herzberg kümmert sich um ein Angebot
für die Aufkleber.
b. Es wird erörtert inwiefern ein Leitsystem für das neue Gewerbegebiet erforderlich ist und
ob es sinnvoll ist ein Leitsystem einzuführen, solange die Straße im Gewerbegebiet nicht
ausgebaut ist. Herr Mink weist darauf hin, dass es häufig vorkommt, dass Kunden Firmen
suchen, weil keine hinreichende Beschilderung besteht. Z.B. gäbe es für LKWs, die aus
Richtung Mengerskirchen kämen überhaupt keine Beschilderung. Der Bürgermeister wird
zusammen mit Herrn Mink eine Ortsbegehung vornehmen, damit er die Anregungen bei
seinem Termin mit der Polizei am 19.11.07 einbringen kann. Es besteht Einigkeit darüber,
dass mit der Erstellung des Leitsystem nicht bis zur Fertigstellung der Ortsumgehung
gewartet werden soll. Die Gemeinde hat ein Hinweisschild für den Sportplatz in den
Merenberger Farben bestellt. Dieses soll an drei Stellen aufgestellt werden. Dieses System
könnte auch für interessierte Firmen angeboten werden. Der Bürgermeister wird ein
Angebot einholen.
c. Sponsoring für andere Projekte
Der erste Vorsitzende berichtet, dass der Gewerbering andere Projekte wie die
Kirmesburschen mit 200 € unterstützt hat, dem Sportverein zur Einweihung des
Fußballplatzes 200 € übergeben hat.
Man ist sich einig, dass auch dieses Jahr, wie in der Vergangenheit auch, die Nikoläuse für
die Kinder auf dem Nikolausmarkt vom Gewerbering gespendet werden sollen. Ferner ist
beabsichtigt einen Englischkurs in den Kindergärten, als Investition in die Zukunft, zu
finanzieren und
d. den Förderverein Burg bei der erforderlichen Verlegung der erforderlichen Stromzufuhr zu
unterstützen.
e. Der Gewerbering wird ein Seminar „Telefontraining“ organisieren. Die richtige
Telefonpräsenz ist die „Visitenkarte einer Firma“. Ein solches Seminar dauert einen Tag,
kostet ca. 800 € und ist für maximal 20 Teilnehmer bestimmt. Man wird die einzelnen
Firmen anschreiben.
f. DSL in Merenberg
Der Bürgermeister berichtet, dass die Versorgung durch eine von Hasselbach aus erstellte
Funkverbindung für die Firmen verbessert werden konnte und es nur noch Probleme bei
vereinzelten Privathaushalten z.B. in Barig gäbe.
Die Telekom hat keine Interesse am Ausbau ihres DSL Netzes in Merenberg.
g. Energieforum
Der 1. Vorsitzende berichtet über ein geplantes Energieforum, das am Sa. 8.3.2008 in der
Sporthalle Merenberg geplant ist und die Verbraucher über alternative Energien informieren
soll. Es ist beabsichtigt, eine Podiumsdiskussion mit Fachleuten und eine Ausstellung
heimischer Betriebe zu organisieren. Gewerberingmitglieder sollen kostenlos,
Nichtmitglieder gegen einen Unkostenbeitrag i.H.v. 80€ ausstellen können.
h. Tag der offenen Tür im Gewerbegebiet
Der 1. Vorsitzende regt an, im Herbst 2008, am 1. oder 2. Wochenende nach den
Sommerferien einen Tag der offenen Tür im Gewerbegebiet zu organisieren. Die Bewirtung
der Gäste könnte durch die Feuerwehr im neuen Feuerwehrhaus erfolgen. Herr Herzberg
und Herr Mühle werden andere Firmen im Gewerbegebiet ansprechen und klären, inwieweit
Interesse besteht.
4. Bericht über IHK-Veranstaltungen
Der 1. Vorsitzende weist auf Veranstaltungen der IHK hin. Es gibt z.B. eine Beratungsstelle,
die kostenlos über KfW –Mittel berät. Falls Interesse besteht, könne er Kontakt herstellen.
5. Wahl eines Beisitzers
Frau Schiebel-Zuske war bisher Beisitzerin und ist am 13.3.07 zur Schriftführerin gewählt worden.
Deshalb ist ein Beisitzer neu zu wählen. Es besteht Einigkeit darüber dass eine offene Wahl durch
Handzeichen stattfinden soll.
Vorgeschlagen werden: 1. Herr Tobias Emert,
2. Herr Marcus Mehl.
Einstimmig wird Herr Mehl gewählt.
Herr Mehl nimmt die Wahl an.
6. Entwicklung im neuen Gewerbegebiet
Der Bürgermeister berichtet, dass bisher 2 Gewerbegrundstücke verkauft werden konnten. Das
eine an die Fa. Motodrom und das andere, unterhalb der Feuerwehr, an die Fa. Stahlpartner. Es
gibt Gespräche mit einem Lebensmittelmarkt, der jedoch seine Entscheidung von dem Ergebnis
des Bürgerentscheids am 25.11.07 über den Ausbau der Ortsumgehung ab hängig machen wird.
7. Weitere Vorschlägen, Anregungen, Wünschen aus den Reihen der Anwesenden gibt es derzeit
nicht.
Der 1. Vorsitzende dankt den Anwesenden für Ihre Teilnahme und beendet die Versammlung um
21.30 Uhr.
Merenberg, den 4.11.07

 

   
© Gewerbering Merenberg e. V.